Scroll Top

2021 – Persistent orchialgia after laparoscopic living‑donor nephrectomy: an underestimated complication requiring information adjustment

Quelle: World Journal of Urology (2021) 39:621–627 https://doi.org/10.1007/s00345-020-03228-6

Persistierende Orchialgie nach laparoskopischer Lebendspender-Nephrektomie: Eine unterschätzte Komplikation, die eine Anpassung der Informationen erfordert

Autoren: Ugo Pinar1,2 · Caroline Pettenati1,2 · Sophie Hurel1,2 · Michel Pietak1,2 · Charles Dariane1,2 · François Audenet1,2 ·
Christophe Legendre2,3 · Alain Rozenberg2,4 · Arnaud Méjean1,2 · Marc‑Olivier Timsit1,2

1 Department of Urology and Renal Transplantation, Hôpital Européen Georges Pompidou, AP-HP, 20 rue Leblanc, 75015 Paris, France
2 Université de Paris, APHP Centre, Paris, France
3 Department of Nephrology and Renal Transplantation, Hôpital Necker-Enfants malades, AP-HP, 149 rue de Sèvres, 75015 Paris, France
4 Department of Anaesthesiology, Hôpital Necker-Enfants malades, AP-HP, 149 rue de Sèvres, 75015 Paris, France

Quelle: World Journal of Urology (2021) 39:621–627 https://doi.org/10.1007/s00345-020-03228-6

Link zur Studie

Download Studie

Ergebnisse

Neunundsechzig Spender wurden untersucht. Die Inzidenz von Orchialgien und Hodenschwellungen betrug 31,9% (n = 22) bzw. 15,9%
(n = 11). Die mediane Symptomdauer betrug 15,5 Monate. Die Orchialgie führte in 41,7% (n = 10) der Fälle zu einer ärztlichen Konsultation. Alle Patienten gaben an, vor der Spende über mögliche Restschmerzen aufgeklärt worden zu sein, jedoch nicht speziell über Orchialgie.

Schlussfolgerung

Orchialgie nach laparoskopischer Nierenlebendspende betrifft mehr als 30% der Spender, trotz distaler Ligatur des GV und führte bei weniger als 50% zu einer ärztlichen Konsultation, was auf eine starke Unterschätzung in der klinischen Praxis hindeutet. Der Schwerpunkt sollte auf diese Komplikation bei der Aufklärung vor der Spende gelegt werden.

Kommentar

Bei der Risikoaufklärung männlicher Nierenlebendspender sollte zwingend darauf hingeweisen werden, dass nach dieser Studie 1/3 der männlichen Spender mit langanhaltenden Hodenschmerzen und ca. 16 % der männlichen Spender mit langanhaltenden Hodenschwellungen konfrontiert werden.

Erklärung

Orchialgie = Hodenschmerzen

GV = Gonaden Vene / Hodenvene

Die linke Gonadenvene fließt in die linke Nierenvene ab, während die rechte direkt in die Vena cava inferior abfließt.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.