Scroll Top

Nierenlebendspende

Spende aus Liebe –
aber mit Verstand

Der Verein
Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e.V.

Wir setzen uns für Nierenlebendspender vor und nach der Spende ein.

WIR sind DIE Interessenvertretung der Nierenlebendspender in Deutschland!

Im Fokus unserer Arbeit steht der (potentielle) Nierenlebendspender, der im Spendeprozess nach wie vor häufig mit seinen Ängsten und Überlegungen zum Selbstschutz völlig allein gelassen wird bzw. nach der Spende auf Unverständnis über die gesundheitlichen Einschränkungen stößt. Wir haben zum ersten Mal weltweit die in der Fachwelt schon lange bekannten besonderen Risiken der Nierenlebendspende öffentlich gemacht!

Vor der Spende: Beratung und Aufklärung

Wir bieten faktenbasierte Risikoaufklärung und Beratung. Wir begleiten potentielle Spender durch den häufig emotional sehr belasteten Entscheidungsprozess und stärken das Selbstbewusstsein aufgeklärt und risikobewusst zur Entscheidung zu stehen.

Nach der Spende: Beratung und Unterstützung

Wir bieten Hilfestellung bei Schäden, indem wir gemeinsam mit Rechtsanwälten vorgerichtliche und gerichtliche Verfahren gegen Kliniken und Unfallkassen fachlich begleiten. Hierbei setzen wir uns regelmäßig mit falschen ärztlichen Gutachten auseinandersetzen. Noch immer gibt es in der medizinischen Fachwelt den Irrglauben, dass eine Nierenlebendspende grundsätzlich folgenlos verläuft.

Hier finden Sie unser Magazin zu allen Fragen rund um die Nierenlebendspende.

Beachten Sie hier insbesondere den Bereich „Risikomanagement“!

Vereinsleben

Unser Verein bietet Spendern, Empfängern und Angehörigen eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung.

Gesundheitspolitische Arbeit

Wir setzen uns aktiv für eine maximal mögliche Begrenzung der Nierenlebendspende ein, da die nachgewiesenen Risiken eine weitere Ausweitung nicht rechtfertigen.

Unsere Anfänge

Lesen Sie die Gründungsgeschichte zur Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e. V.

Zitate aus Zuschriften

Der Vorstand

Ralf Zietz

1. Vorsitzender
„Ich bin erschüttert, wie unehrlich gerade Mediziner sein können. Die durch mich bzw. meiner Unterstützung vor dem Bundesgerichtshof erwirkten Urteile zur Aufklärungspflicht vor Organlebendspende sind ein großer Erfolg.

Gisela Müller-Przybysz

2. Vorsitzende

„Dass die Sozialversicherungen, insbesondere die gesetzlichen Unfallkassen alles dafür tun, beschädigte Nierenlebendspender nicht zu unterstützen, macht mich unglaublich wütend.“

Michael Brending

Schatzmeister

„Aufgrund der Nierenlebendspende meiner Eltern, mussten wir als Kinder miterleben, wie sich das Leben durch diesen Eingriff verändert hat.“

Bushra Ahmad

Schriftführerin

Durch Gisela Müller-Przybysz wurde ich auf den Verein IGN e. V. aufmerksam und finde, dass das Thema Nierenlebendspende interessant ist. Daher bringe ich mich im Verein als Schriftführerin ein.“

Ralf-Zietz
Ralf Zietz
1. Vorsitzender

 Die durch mich bzw. meiner Unterstützung vor dem Bundesgerichtshof erwirkten Urteile zur Aufklärungspflicht vor Organlebendspende sind ein großer Erfolg. Dennoch geht unser Kampf um einen fairen Umgang mit Organlebendspendern weiter.“

Gisela-Müller-Przybysz
Gisela Müller-Przybysz
2. Vorsitzende

„Dass die Sozialversicherungen, insbesondere die gesetzlichen Unfallkassen alles dafür tun, beschädigte Nierenlebendspender nicht zu unterstützen, macht mich unglaublich wütend.“

Michael-Brending
Michael Brending
Schatzmeister

„Aufgrund der Nierenlebendspende meiner Eltern, mussten wir als Kinder miterleben, wie sich das Leben durch diesen Eingriff verändert hat.“

 

Bushra Ahmad
Schriftführerin

„Ich mache ein Fachabitur im Bereich Gesundheit. Ich finde, dass das Thema Nierenlebendspende interessant ist. Daher möchte ich mich als Schriftführerin im Verein einbringen.

Unsere Arbeit und Erfolge

Am 29. Januar 2019 wurde nach einem langen Kampf zweier Nierenspender und Mitglieder unseres Vereins ein bahnbrechendes Urteil zur Aufklärungspflicht der Transplantationskliniken gefällt. Der Bundesgerichtshof stellt fest: Die Aufklärung soll den potenziellen Spender davor schützen, sich selbst einen größeren Schaden zuzufügen.

Seit 2012 kritisieren wir den Umgang mit Nierenlebendspendern vor und nach der Spende. Dank unserer Arbeit hat sich die Situation der Nierenlebendspender bereits verbessert – doch wir sind noch lange nicht am Ziel!

Nierenlebendspende:
Wir beraten!

Die aktuelle ärztliche Aufklärung ist wichtig. Oftmals reicht sie allein jedoch nicht aus, um eine differenzierte Entscheidung über eine lebensverändernde Spende zu treffen. Unser Team aus Erfahrungsträgern, Medizinern und Rechtsexperten berät gern, verständnisvoll und unabhängig. Auch nach der Spende stehen wir Spendern und Empfängern zur Seite.

Mitgliedschaft & Spenden

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft in der Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e. V.? Sie möchten unsere Arbeit finanziell unterstützen? Über beides freuen wir uns sehr. Informieren Sie sich jetzt über Mitgliedschaft und Spenden. 

Mitgliedschaft

Über Mitgliedschaft informieren

Spenden

Über Spendenmöglichkeiten informieren

Newsletter

Erhalten Sie neue Informationen und News der Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e. V.


Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.