Startseite > Persönliche Beratung

Persönliche Beratung

Risiko- und Konfliktberatung vor einer Nierenlebendspende

  • Sie planen demnächst eine Niere zu spenden oder als Lebendspende zu empfangen und möchten zusätzlich zu den Informationen auf unserer Webseite ein persönliches Gespräch mit einem Spender und/oder Empfänger?
  • Sie möchten spenden und haben die medizinischen und ethischen Prüfungen und Tests durchlaufen, verspüren aber noch zusätzlichen Beratungbedarf?
  • Sie fühlen sich zur Nierenlebendspende gedrängt?
  • Wir besprechen mit Ihnen unsere Evaluationsempfehlungen und bereiten so Ihre Entscheidung noch gründlicher vor.

 

Reaktionsberatung nach einer Nierenlebendspende

  • Sie sind Nierenlebendspender und leiden nun unter den Folgen des Nierenverlustes?
  • Sie benötigen konkrete rechtliche Hilfestellung im Umgang mit Kranken- und Unfallkassen, sowie Kliniken?
  • Sie möchten uns über Ihre Erfahrungen rund um eine Nierenlebendspende berichten?

 

Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e.V.

Stromstraße 1

10555 Berlin

Telefon: 030-394 011 30

beratung@nierenlebendspende.com.


Die Vereinbarung eines persönlichen Beratungstermines ist möglich. Nierenlebendspender und ein Psychologe mit entsprechender persönlicher Erfahrung, stehen zur Verfügung.

 

Auf Wunsch erfolgt das Gespräch mit Nierenlebendspendern und Psychologen in Zusammenarbeit mit der Siegmund Freud PrivatUniversität Berlin, dann in den Räumen der Universität.

 

Ärzte, die frei von persönlichen Interessen sind, für medizinische Beratung und Rechtsanwälte für eine Rechtsberatung, können vermittelt werden.

 

Die Beratung ist kostenfrei.

 

Spenden, um die wichtige Aufklärungsarbeit der IGN zu unterstützen, sind willkommen.

 

 

 

 

Aktuelles/ Board

Hier finden Sie Neuigkeiten, zusätzlich zur offiziellen Presse

NEWSLETTER

Erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter.

Melden Sie sich hier vom Newsletter ab.

Audio & Video

Audio- & Videobeiträge zum Thema Nierenlebendspende